Tipps & Tricks


Hilfe - mein Gerät beherrscht nur UMTS(3G)

Hilfe - mein Gerät beherrscht nur UMTS(3G) oder mein Mobilfunkempfang ist schlecht !
Auf dem freien Markt gibt es immer noch POC Geräte die lediglich UMTS beherrschen oder aber schlechte Empfangseigenschaften haben.

Hier bietet sich an, einen Mobilen LTE Router einzusetzen! Alternativ kann man auch einen AVM Fritzbox Router mit einem LTE Stick dazu verwenden

Folgende Mobil Router lassen sich direkt verwenden:

TP Link M7350

Pro Akku Ladung (2000mah Akku) kann dieses Gerät 10 Wlan/WiFi Geräte gleichzeitig mit der eingelegten SIM Karte über LTE mit dem Mobilfunknetz verbinden. Natürlich kann dieser Router auch im UMTS/EDGE Netz (Fallback) arbeiten.

Huawei E5573CS-322

Im Gegensatz zum TP Link Router hat dieser Router nur ca. 6 Stunden Laufzeit und hat kein Display - Netzstatus / Empfangsstärke und verbrauchtes Datenvolumen können nur über eine App abgelesen werden.

Alternativ dazu können diverse 4G LTE Stick per USB an eine Fritzbox angeschlossen werden und der Zugang zum Mobilfunknetz hergestellt werden. Vorteil - mit einer USB Verlängerung kann der Stick günstig im Fahrzeug positioniert werden! Man könnte den Stick in einem Wasserdichten Gehäuse
sogar außerhalb des Fahrzeuges positionieren!

Mögliche LTE Stick findet man unter Amazon

Passende Fritzboxen sind z.B. Fritzbox 4020 oder Fritzbox 4040

Somit benötigt man lediglich noch ein Adapter Kabel mit DC Stecker 5,5x2,5 mit dem wir eine Fritzbox am 12V Bordnetz betreiben können. Natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten.
Gerne können wir auf dem Kanal Zello Funk oder Zello Funk Radio über mögliche Alternativen diskutieren!
Michael, ZF 321

Tipps wie man sein POC in Mobilfunknetzen Online bekommt

Hier mal ein paar Tips wie man sein POC in Mobilfunknetzen Online bekommt:

Grundsätzlich kann man sein POC Gerät (oder ein Tablet/Handy für Zello) natürlich über WLAN/WiFi verbinden. Aber natürlich wollen wir alle möglichst einfach überall (Netzabdeckung) benutzen.


Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Man benutzt sein eigentliches Mobiltelefon als sogenannten Hotspot (Tethering Vorteile - Keine zusätzliche Karte wird benötigt - Nachteil es wird immer das Datenvolumen des Mobiltelefon mit genutzt - ggf. erhöhter Akkuverbrauch


2. Man besorgt sich eine Zweitkarte zu seinem Hauptvertrag - Einige Anbieter lassen so etwas zu


3. Separate Mobilfunk Karte - z.B. Congstar „Prepaid wie ich will“ oder Vodafone „Call Ya“  -  Bei Congstar bekommt man für 2 Euro 100MB UMTS - nach aufbrauchen der 100MB wird auf 32Kbit gedrosselt - man verbleibt jedoch im UMTS Netz (Vorteil geringere Latenz) Bei Vodafone Call Ya - Option 400MB für 2,99 Euro hat man zugriff auf das LTE Netz auch nach aufbrauchen der 400MB wird gedrosselt man verbleibt jedoch im LTE Netz

Grundsätzlich sollte man immer den Netzausbau der Anbieter beachten! Grundsätzlich ist die Qualität des übertragenen Audio Signal im Modus „EDGE“ am schlechtesten - hier dauert es auch bis man tatsächlich Senden kann - UMTS liegt mit der Sendeverzögerung besser als „EDGE“ jedoch schlechter als mit LTE. Bei UMTS und LTE ist die Sprachqualität sehr gut und unterscheidet sich nicht von der Qualität die über WLAN / WiFi erreicht wird.

Sucht euch Den Anbieter mit der besten Netzabdeckung eures bevorzugten Gebietes aus! Achtet darauf das euer POC Gerät ALLE LTE Bänder unterstützt (wie z.B. ZF-T800 Inrico T320 Inrico TM7+) Gerade in Ländlichen Gebieten wird häufig das Band 20 benutzt welches von einigen POC Geräten nicht genutzt werden kann!

Viel Spaß beim mobilen Zellofonieren


Michael, ZF 321


PTT-Funktion mit einem separaten (Hand)-Taster von Alaska Blue

Anfang diesen Jahres bin ich auf Zello gestoßen und seit heute, 22.03.19 auch auf dem Kanal Zello Funk freigeschaltet.

Da ich Zello überwiegend vom PC aus betreibe, hat mich die PTT-Funktion über Tastatur bzw. mit der Maus immer etwas gestört. Nach dem ich div. Dinge getestet habe, bin ich jetzt auf eine sehr praktikable Lösung gestoßen, um die PTT-Funktion mit einem separaten (Hand)-Taster auszulösen, bzw. kann man auch ein ganz normales Handmikrofon wie es im CB-Funk verwendet wird umbauen, so dass man dieses an den PC anschließen und damit Zello Funk betreiben kann.

Erfahrungsbericht zu BT-Button's von Andy, ZF 144

Vergleich von 2Bluetooth-Tasten für Zello

In diesem Bericht möchte ich euch kurz über die Erfahrung mit 2 verschiedenen Bluetooth-Tasten, die ich für Zello benutze, berichten.

Bei der ersten Taste handelt es sich eigentlich um eine Fernbedienung der für die sich im Smartphone befindliche Kamera. Hersteller ist die Firma Beito.

Die 2. Taste ist eine eigens für die Verwendung als PTT-Taste entwickelter Knopf der Firma Maas Elektronik, die sogenannte PTT-Z-LO.

Links die Taste von Beito, rechts die Taste von Maas.

 

 

Merkmale:

 

Die Beito-Taste verfügt über einen Ein-Aus-Schalter an der Seite, einer Öse zum befestigen einer Handschlaufe, sowie über 2 Tasten zur Auslösung der Kamera. Die eine Taste für Android, die andere für IOS.

 

Gespeist wird die Taste genau wie die Taste von Maas mit einer CR2032 Batterie.

 

Eingelegt wird die Batterie über einen Schiebedeckel auf der Rückseite, wie im Bild zu sehen.

 

Die PTT-Z-LO von Maas verfügt ebenfalls über einen Schalter, der sich allerdings im Inneren der Taste an der Platine befindet. Die Taste hat nur einen Knopf der als PTT dient. Das Gehäuse kann man aufschrauben um die CR2032 Batterie zu wechseln. Am Gehäuse befindet sich zusätzlich ein Klettband mit dem man die Taste z.B. am Finger, Schaltknüppel oder an einer anderen Stelle befestigen kann. Wirklich sehr praktisch.

 

Betrieb:

 

Die Beito->Taste lässt sich in Android einfach verbinden, funktioniert aber nur bei eingeschaltetem Bildschirm und Zello muss im Bildschirm angezeigt werden. Die Taste muss beim senden, trotz Toggle, gedrückt gehalten werden. Unter IOS funktioniert die Taste nicht.

 

Die PTT-Z-LO lässt sich unter Android und IOS problemlos verbinden und funktioniert auch bei ausgeschaltetem Bildschirm. Auch kann Zello im Hintergrund laufen wenn man beispielsweise im Internet surft und man kann trotzdem funken.

 

Preis:

 

Beito-Taste: 1,94€

 

PTT-Z-LO: 39,95€  Kann hier bestellt werden https://amzn.to/2UCn7SA

 

Fazit:

 

Die Beito-Taste ist für den Preis ok und als eigentlicher Verwendungszweck als Fernbedienung durchaus nützlich.

Die PTT-Z-LO ist viel praktischer, robuster aber mit fast 40€ im Vergleich auch sehr teuer.

Was man möchte oder braucht muss jeder selbst entscheiden. Ich habe beide Tasten, nutze die PTT-Z-LO wegen der genannten Vorteile aber lieber.

Gespeist wird die Taste genau wie die Taste von Maas mit einer CR2032 Batterie.

Eingelegt wird die Batterie über einen Schiebedeckel auf der Rückseite, wie im Bild zu sehen.

Die PTT-Z-LO von Maas verfügt ebenfalls über einen Schalter, der sich allerdings im Inneren der Taste an der Platine befindet. Die Taste hat nur einen Knopf der als PTT dient. Das Gehäuse kann man aufschrauben um die CR2032 Batterie zu wechseln. Am Gehäuse befindet sich zusätzlich ein Klettband mit dem man die Taste z.B. am Finger, Schaltknüppel oder an einer anderen Stelle befestigen kann. Wirklich sehr praktisch.

 

Betrieb:

 

Die Beito->Taste lässt sich in Android einfach verbinden, funktioniert aber nur bei eingeschaltetem Bildschirm und Zello muss im Bildschirm angezeigt werden. Die Taste muss beim senden, trotz Toggle, gedrückt gehalten werden. Unter IOS funktioniert die Taste nicht.


Erfahrungsbericht von ZF 321: Selbstbau ZELLO Heimstation

Nachdem ich bisher 2 POC Handgeräte benutzt habe, dachte ich mir eine Heimstation
in der Art One X hätte doch was!


Der Gedanke sollte natürlich auch gleich in die Tat umgesetzt werden.

Ich habe das ganze mit einem Android Car Gerät gelöst - Der Grund dafür:

Auf dem Markt befinden sich einige „Einplatinen Computer“ die Grundsätzlich für einen
Selbstbau geeignet wären - Nach Gegenüberstellung der Kosten, die bei einem kompletten
Selbstbau auflaufen würden, habe ich mich für einen Kompromiss entschieden!

Hier nun die benötigten (Von mir benutzten) Dinge:


1.https://www.ebay.de/itm/7-Android-6-0-Autoradio-Doppel-2DIN-Mit-Navigation-GPS-RDS-WIFI-USB-BLUETOOTH/113406758882?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

3. Ein beliebiges Netzteil mit 12 V 2 A

4. Einen beliebigen Lautsprecher (bevorzugt Funklautsprecher)

5. Eine Mini Tastatur mit Trackball oder einen Tastenblock mit Ziffern (PC Zubehör)
Diese Komponente ist leider notwendig da sich keine BT Tastatur oder ein BT Button mit
dem Gerät koppeln lässt! Es lassen sich ausschließlich Handys zur Freisprechfunktion koppeln!

Hat man alle benötigten Komponenten beisammen ist es wirklich nur noch ein „Katzensprung“ bis zum funktionierendem ZELLO Heimgerät


Die „Verkabelung“ ist recht simpel - Die benötigen Kabelsätze sind beim Gerät mitgeliefert
Lediglich das Externe Mic in - für das externe Mikrofon muss umgerüstet werden (wenn man ein externes Mikrofon benutzen möchte - es geht grundsätzlich auch ohne) Ich hab dafür einfach den
Steckplatz des CVBS-Out auf Mic- und Mic + umgelegt (die Plastiknasen am Stecker mit einer Nadel anheben - die Federn auslösen und auf die Kontakte A19 und A20 umstecken) Nun lässt sich das externe Mic an den gelben Cinch Stecker anschließen - ggf. muss man von 2 polig 3,5mm Klinke auf Cinch adaptieren)

Die Kabel des Steckers G (Stromversorgung und Lautsprecher Ausgänge) müssen wie folgt angeschlossen werden : Das schwarze Kabel G1 auf Masse des 12 Volt Netzteil - Die Kabel Rot und Gelb gemeinsam auf 12Volt + des Netzteiles!
Den benötigten Lautsprecher klemmt man auf einen der Lautsprecherausgänge z.b. Weiss Front L + und Weiß Schwarz Front L - ! Möchte man gerne 2 Lautsprecher benutzen (um z.b. auch UKW Radio Stereo zu benutzen, schliesst man natürlich auch noch einen 2. Lautsprecher an Front R + und Front R - an! UNBEDINGT alle nicht benötigten Kabel isolieren um Kurzschlüsse untereinander und gegen das Gehäuse zu vermeiden!

Nach anlegen der benötigten 12 Volt kann das Gerät eingeschaltet und mit eurem WLAN Netz verbunden werden. Nach Anmeldung eines Google Konto kann nun ZELLO installiert werden. Leider öffnet sich bei diesem Gerät nach jedem neuen Start die UKW Radio app - die man entweder immer schliesst oder auf Deaktiv setzt! Nach der  ZELLO Installation lässt sich das Gerät bereits wie ein Handy bedienen.

Kommen wir zum   Thema PTT Steuerung

Wie bereits erwähnt - der Hersteller hat das Android so ausgelegt, dass nicht alle BlueTooth Optionen verfügbar sind - sie werden einfach nicht im Android Menü angezeigt - lediglich das
Streamen und Telefonieren über das Gerät (Handy gekoppelt) ist per installierter App möglich!
Diesen Nachteil habe ich mit einer Mini Tastatur umgangen - der Funkempfänger der Tastatur
hängt an einem der beiden USB Eingänge (Kabel mitgeliefert) - somit funktioniert sowohl Maus
als auch alle Tasten der Tastatur auf dem Android Desktop - nun kann man in ZELLO jede Taste der Tastatur mit PTT Funktionen belegen - Natürlich kann man auch einen externen Ziffern Tastenblock per USB anbinden und darüber die PTT realisieren!


Das Thema Externes Mikrofon :
Es lässt sich (nach Änderung des Steckers und mit Adapter) jedes
zweipolige Kondensatormikrofon benutzen! Ich habe das Interne Mikrofon im Gerät stillgelegt! Dazu muss man die 4 äußeren Schrauben am Gerät lösen und das Display nach vorne umklappen! (Vorsicht das kein Flachbandkabel beschädigt wird oder aus der Steckvorrichtung gezogen wird) Das Interne Mikrofon ist auf einer schmalen Zusatzplatine (die auch die Sensortasten beinhaltet) angebracht. Man kann die äußere Leiterbahn vorsichtig durchtrennen.
Diese Maßnahme habe ich ergriffen um unerwünschte Umgebungsgeräusche zu vermeiden (z.b einen eventuell angeschlossenen Lüfter auf der Geräterückseite) - Das eingebaute Mikro würde nämlich Körperschall sowie Luftgeräusche übertragen!

So könnte das ganze auch bei euch aussehen

Ich hoffe das diese Anleitung ausführlich genug ist. Natürlich bin ich für jede technische Verbesserung offen - sprecht mich gerne auf dem Kanal ZELLO Funk an wenn ihr weitere Details benötigt.
Wir können gerne auf ZELLO Funk Radio wechseln und ausgiebig über Änderungen/Verbesserungen/Hardware diskutieren!

Wer Rechtschreibfehler und Fehler bei den Satzzeichen findet, darf diese gerne behalten - Ich habe noch genug davon ;-)



In diesem Sinne - viel Erfolg beim Basteln

Euer ZF321 - Michael aus Hagen


Albrecht Handmic vom CB Funk auf POC F25 oder F22+ umbauen

Liebe Zellofreunde,

 

ich habe mal ein wenig gebastelt und hoffe Euch mit diesem kleinen MOD ein wenig Freude zu bereiten.

Auf den Bildern seht ihr die 4 kleinen Schritte die nötig sind um ein Albrecht Handmikro vom CB Bereich auf einem POC F25 bzw F22+ zum Laufen zu bekommen.

Der MOD wurde von mir bereits getestet (Life auf Zello Funk mit Nicu und vielen anderen Stationen)

Ihr benötigt für die Umbauarbeiten wie bereits auf den Bildern erwähnt einen Motorola M6 Konnektor Stecker ( Ich habe den von meinem alten Defekten Zeadio Handmikrofone genutzt.

Um den richtigen Stecker zu bekommen solltet ihr nach dem Motorola M6 Konnektor für die Serie GP320, GP120 schauen.

Weitere Passende Serien findet ihr in der Beschreibung des Zeadio auf Amazon.

 

Falls ihr Fragen habt versuche ich diese zu beantworten wenn ich QRV bin, ich bitte Euch dann mir eure Fragen im Technikkanal "Zello Funk Radio" zu stellen.

 

Bis dahin viel Spaß beim Nachbau. Die besten Zahlen.

 

Euer ZF 100 alias Stefan

 

@Herzlichen Dank Stefan für Deinen tollen Bericht. Deine Modulation mit dem Umbau klingt wirklich sehr gut.


Berichtigung Stecker Inrico TM-7 Mikrofon

Hallo und guten Tag aus Hameln.


Hier eine Anmerkung zum Inrico TM-7.  Der Mikrofonstecker des TM-7 ist kein  RJ 45 Stecker sondern ein RJ 50 Stecker. Der RJ 50 Stecker hat 10 Presskontakte von denen die inneren 8 Kontakte belegt sind. Der RJ 50 Stecker hat einen einwandfreien und festen Sitz in der Mikrofonbuchse des TM-7. Dementsprechend ist die Pinbelegung  des RJ 50 Steckers wie folgt:  PIN 2 = Masse , PIN 3 = MIC , PIN 8 = PTT , PIN 9 = 4 Volt.

 

Horst, ZF 311

 

@Danke Horst für Deine Berichtigung. Solltet Ihr noch Fragen dazu haben, dann meldet Euch doch auf dem Kanal "Zello Funk" und fragt den Horst direkt.


PIN-Belegung vom Inrico TM-7 Mikrofon

 

 

Der Dennis, ZF 008, aus unserer Zello Funk Community sendet uns ein Foto welches die PIN-Belegung vom TM-7 Mic zeigt. So könnt Ihr auch andere Mikrophone an das TM-7 anschließen.

 

Weiter unten findet Ihr auch den Bericht von Heinrich der noch etwas detaillierte Angaben macht und gleich einen Bastelplan geschickt hat.

 

Beide Zello Funk Community User sind natürlich auf dem Kanal Zello Funk.

 

@Herzlichen Dank Dennis.


Anschluss von altem Standmikrofon am TM7

Bastelbericht:


Anschluss von altem Standmikrofon am TM7...

1.Aufgabe ist mal die Pinbelegung vom Originalmikro auszumessen.
Daher habe ich es mal total zerlegt um die Belegung herauszufinden.

 

Siehe Foto 1

Nach ein paar Messungen mit Ohmmeter war klar wie die Belegung war.

Dann schnell ein Netzwerkkabel gesucht und den Adapter gelötet.
In knapp 10 Minuten war das erledigt und schnell den ersten Test durchgeführt.
Hurra ! Es klappt !
Alles zusammengeschraubt und im Zello Funk Kanal präsentiert :-)
Habe da gleich so manchen einen Floh ins Ohr gesetzt :-)))

Adapter:

 

Siehe Foto 2

Zusätzlich ein 1000Ohm Widerstand in Serie zum PTT

 

Siehe Foto 3

Pinbelegung:

 

Siehe Foto 4

Somit kann man auch andere Mikrofone aus dem CB oder Amateurfunkbereich verwenden.

 

Siehe Foto 5

Viel Spaß beim basteln!

Grüße aus Österreich !
ZF351 - OP Heinrich

 

@Danke Heinrich für den tollen Bericht. Super!

 

Solltet Ihr noch Fragen dazu haben, dann meldet Euch doch auf dem Kanal Zello Funk und fragt den Heinrich direkt.


Netzteil für das Inrico TM-7 bei Gebrauch im Office

Bora von der Zello Funk Community schreibt mir:

 

Hallo Nicu,

in der Anlage findest du einige Bilder zum o.g. Netzteil für TM-7

es gibt mehrere Varianten mit unterschiedlichen preisen.

12V 3A  19,59 €

12V 5A  12,79 €

12V 6A  12,99 €

12V 8A  19,99 € (meine Bestellung)

12v 10A 22,99 €

24V 3A  14,99 €

 

(Unten findet Ihr einen Link direkt zu Amazon)

 

Danke Bora


Das Innenleben des Inrico TM-7 mit Platz für eine SD-Karte

Hier sendet uns der Dennis vom Zello Funkgeräte-Shop in Krefeld ( https://www.4allptt.com ) Fotos vom Innenleben eines Inrico TM-7. Wir Ihr auf den Bildern sehen könnt, gibt es neben den 2 SIM-Karten Slots auch noch einen Slot für eine SD-Speicher-Karte. Um diese bedienen zu können, muss jedoch das Gerät geöffnet werden. Leider etwas unglücklich gelöst. Bitte nicht vergessen, dass die Garantie mit dem öffnen des Gerätes erlischt. überlegt Euch also gut ob Ihr diese Speicherkarte wirklich braucht.

 

Danke für die Bilder Dennis


Mikrofon vom TM-7 modifizieren, kein "klacken" mehr

Ich habe mein Mikrofon vom Inrico TM-7 modifiziert, damit es am Ende einer Nachricht nicht immer diesen störenden Klick gibt.

Am Mikrofon die 3 Schrauben lösen, Deckel abnehmen und die darin befindliche Gummilippe herausziehen.

Mit einem 1.5mm Bohrer vorsichtig die erste Schicht des Plastiks durchbohren und danach eine 3mm lange,  passende Schraube ein drehen.(siehe Bild).

Die Gummilippe wieder ordentlich einsetzten ,Deckel drauf und  fest schrauben. Nun kann man sich mit einem Schraubendreher  den Druckpunkt so justieren, das beim loslassen der Sendetaste der Klick nicht mehr zu hören ist.

 

Wünsche Gutes gelingen bei weiteren Fragen…. Euer  ZF 069 Chris

 

Anmerkung von Nicu: Danke Chris für Deinen tollen Erfahrungsbericht.


Touch Protector App's / Erfahrungsbericht von ZF 461